Interview mit Sigrid Chamberlain

Als kleinen Eindruck dessen, was Thema der kommenden Veranstaltungen sein wird, verweisen wir auf ein älteres Interview mit der Referentin des ersten Abends.

Gab es eine ausgesprochen nationalsozialistische Säuglingspflege und Kleinkind Erziehung?

 

Chamberlain: Ja, das behaupte ich. Ein wirklicher Nationalsozialist ist nicht vorstellbar ohne das Bedürfnis, andere auszugrenzen und grausam mit anderen Menschen umzugehen. Ein solches Verhalten ist aber nicht vorstellbar ohne eine grundsätzliche Bindungslosigkeit und ein hohes Maß an Gefühllosigkeit. Genau darauf, auf Gefühllosigkeit und Bindungslosigkeit, laufen die Ratschläge in dem 1934 von der Ärztin Johanna Haarer verfassten Ratgeber »Die deutsche Mutter und ihr erstes Kind« hinaus. Er ist gewissermaßen eine Anleitung zu Kaltherzigkeit und Beziehungsarmut. Diesen weit verbreiteten Ratgeber zur Säuglingspflege, von dem bis Kriegsende 690.000 Exemplare verkauft wurden, habe ich untersucht.

In eigener Sache

Ja…wir hatten uns das eigentlich auch anders vorgestellt, als wir dieses Blog eingerichtet haben. Materialien zu „unseren“ Themen gibt es genug, aber wie üblich, sind es vor allem Zeit und andere fehlende Ressourcen gewesen, die uns in diesem Jahr davon abgehalten haben, hier virtuelles Leben reinzubringen.

Aber nun gut. Wir beschliessen 2017 mit einem – wie wir finden – wirklich interessantem Veranstaltungsdoppelpaket (siehe oben). Und haben uns für 2018 vorgenommen, hier regelmässige Updates zu liefern. Weltpolitik und -geschichte drängeln (leider) geradezu danach, kommentiert, analysiert und letztlich verändert zu werden. In diesem Sinne werden wir die herrschende Pathokratie im nächsten Jahr mehr in den Focus nehmen. Und wünschen allen Lesern & Leserinnen schon mal die üblichen Jahresendwünsche.